line decor
  
line decor

 
 
 
     

bite away Stichheiler - INSEKTENSTICHE ADIEU? Oder tut der biteaway nur weh?

Anscheinend gibt es ein wirksames Mittel bei Insektenstich und -biss. Den bite away Stichheiler.

Erfahrungen - wenn es juckt und brennt…
"Das ist mein Favorit. Tut weh, richtig weh. Aber der Schmerz lohnt sich."
So urteilt zumindest das SWR 3 Fernsehen im Test bei Marktcheck (Sendung vom 15.07.2010) über den biteaway.

Andere urteilen nicht ganz so diplomatisch. Aber Endverbrauchern müssen sich auch nicht diplomatisch verhalten, da diese nicht verschiedene Interessen zu wahren haben.

Sieht man sich Erfahrungsberichte und Beurteilungen im Web an, kommen auch deutlichere Worte zum Vorschein. Man liest von starken Schmerzen, Blasenbildung, bis hin zu schmerzhaften Verbrennungen. Und das bei anscheinend dennoch teilweise vollständig fehlender Wirkung.

In jedem Fall sollte man sich unbedingt die Erfahrungsberichte und Anwenderberichte über den bite away in Ruhe zu Gemüte führen, bevor man einen Kauf erwägt. Vor allem die kritischen Stimmen sind dabei wertvoll. Denn wie bei jedem anderen Produkt gilt auch hier: Wer bewertet schon ein Produkt im Internet positiv? Haben Sie jemals etwas gekauft und waren so zufrieden, dass Sie sich anschließend die Mühe gemacht haben darüber positiv zu berichten? In der Regel ist es doch so, dass man über eine Ware meist dann Urteilt, wenn man enttäuscht wurde oder unzufrieden ist. Positive Bewertungen sind deshalb immer mit Vorsicht zu genießen und kritisch zu betrachten. Vor allem wenn es viele gute Bewertungen gibt und nur wenige kritische. Fragen Sie sich: Wer hat sich wohl die Mühe gemacht so toll über ein Produkt zu schreiben? Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Dass die Erfahrungsberichte auf der Herstellerseiter, der Riemser Arzneimittel AG, durchweg positiv ausfallen dürfte dagegen wenig verwundern. Das liegt in der Natur der Sache. Aber gerade bei Pharmaherstellern sollte man ganz besonders kritisch mit Bewertungen sein. Denn gerade diese Branche steht ja Medienberichten zu Folge im Verdacht vorwiegend aus monetären Gründen zu handeln. So soll es vorkommen, dass Studien gekauft werden um Medikamente zu verkaufen die gefährlich, oder ohne jegliche Wirkung sind. Selbst Krankheiten und Leiden die es nicht gibt sollen von dieser Branche über gezielte Presse-Kampagnen erfunden werden, um Medikamente zu verkaufen die keiner braucht.

Aber zurück zum Stichheiler und Insektenstichen...

Das passiert bei einem Insektenstich
Insekten geben bei einem Stich oder Biss Gift ab, das aus Protein (Eiweiss) besteht. Der Körper reagiert mit dem bekannten Juckreiz und manchmal mit einer teilweise erheblichen Schwellung an der Einstichstelle.

Wirkprinzip vom biteaway Stichheiler
Das Wirkprinzip des bite away Stichheiler beruht rein auf lokal konzentrierter Wärmeeinwirkung, der so genannten Hyperthermie. Der bite away soll also durch Hitze die Proteine denaturieren (zersetzen), wodurch der Stich wie weg gezaubert werden soll. Zumindest der Theorie nach. Warum der biteaway dennoch zum Teil völlig wirkungslos bleibt kann diverse Ursachen haben.

Wirkt sofort und dauerhaft?
Der biteaway soll sofort und dauerhaft wirken - ganz ohne Chemie – und verhindert bzw. reduziert bei unmittelbarer Anwendung den Juckreiz, den Schmerz und die Schwellung. Die Infektionsgefahr wird scheinbar vermindert. Warum auch immer dies so sein soll. Selbst bei späterer Anwendung, auch nach Stunden, soll der Juckreiz sofort reduziert werden bzw. verschwinden, die Schwellung soll deutlich schneller abehmen.

In der Herstellerbeschreibung versteckt sich zumindest ein Hinweis, warum der bite away teilweise nicht funktioniert bzw. wirkt. Unmittelbare Anwendung. Das klingt logisch. Wenn dich das Insektengift erste einmal verteilt hat, was sehr schnell geht, kann das Prinzig der denauturierung nicht mehr im gewünschten Umfangfunktionieren. Logisch ist allerdings nicht, dass einige Anwenderberichte von der Wirkungslosigkeit bei sofortiger Anwendung berichten. Aber vielleicht wird unter Umständen nicht immer die richtige Temperatur abgegeben. Nicht warm genug und das Prinzip funktioniert nicht mehr, da sich das Eiweiss nicht zersetzt. Zu warm und man verbrennt sich. Es muss also noch weitere Ursachen für den Misserfolg geben, denn es wird auch von Schmerzen, Verbrennungen und Blasenbildung bei gleichzeitiger Unwirksamjeit berichtet. Also war das Gerät in diesen Fällen garantiert warm genug.

>> das Wirkprinzip im Detail…

Welches Modell - gibt es Unterschiede?
Den biteaway gibt es in zwei Varianten. Als "Cobra" undals "Maus". Technisch gesehen unterscheiden sich die Varianten nicht. Nur optisch. Sieht die "Cobra" eher aus wie ein "Spielzeug", das manche Frauen in ihrer Nachttisch-Schublade verstecken, erinnert das Modell "Maus" an eine Computermaus aus den 90er Jahren. Auf Grund der peinlichen optischen Wirkung, die das Modell Cobra entwickeln kann, liegt es Nahe, das Modell Maus zu wählen. Leider hat der Hersteller die Produktion der Maus eingestellt und es sind nur noch vereinzelt Restposten verfügbar. Aber vielleicht hat das Modell Cobra ja noch ganz andere Qualitäten oder Kaufargumente für Kundinnen und Kunden, weshalb man sich dafür entschieden hat dieses Model weiter im Programm zu lassen? Dann währe das Produkt wenigstens vom Preis her etwas angemessener.

Was kostet der biteaway und wo kaufen?
Der bite away Cobra kostet laut Hersteller 24,95 Euro (Stand 09/11) und in dieser Preisregion wird er auch von vielen Onlineshops angeboten. In ebay konnte man ab und zu ein Schnäppchen machen und den biteaway für immer noch extrem teure rund 15 Euro bekommen. Wem das verständlicher Weise immer zu teuer ist, für ein Produkt, dessen Wirksamkeit nicht einmal garantiert ist, bekommt für den Gegenwert ca. 160g Fenistil-Gel. Ob Fenistil besser ist oder nicht, können wir nicht beurteilen. Zumindest hat sich Fenistil über viele Jahre bei Stichen, Hautreaktionen und Verbrennungen bewährt - ohne zu Schmerze zu führen, ohne für Blasenbildung zu sorgen, bei einem Bruchteil der Kosten. Eine Tube kostet unter 3 Euro und hält ziemlich lange und kann auch anderweitig eingesetzt werden. Ach ja und wer sich mit dem bite away verbrennt braucht ohnehin Fenistil-Gel. Um es klar zu stellen. Wir haben nichts mit Fenistil zu tun und es gibt auch andere ganz tolle Cremes.

Die kostenlose Alternative zum bite away
Und für den, der garkein Geld ausgeben möchten, kommt nun der ultimative kostenlose Tipp, der sicher genauso Wirksam ist wie der bite away.

Wenn Sie was gestochen hat, nehmen Sie einfach einen Kaffeelöffel und erhitzen diesen z.B. mit einem Feuerzeug. Testen Sie an einer eher unempfindlichen Stelle vorsichtig die Temperatur des Löffels. Sobald es gerade noch auszuhalten ist (ca. 50C bis 60C), heben Sie den Löffen an die Einstichstelle, für mindestens 6 bis 10 Sekunden. Je länger, desto besser. Idealer Weise wiederholen Sie diese Prozedur ein bis zwei Mal. Alternativ können Sie auch direkt das Metall am Feurzeug benutzen. Mit etwas Übung erzielen Sie sicher die gleichen Ergebnisse wie mit dem bitewaway Stichheiler.

Aber wenden Sie diese Methode wie auch den bite away nicht an Kindern an.

Qualität
Noch ein Wort zur Verarbeitung des biteaway. Im Grunde macht der Stichheiler keinen hochwertig verarbeiteten Eindruck. So lange man keinen Batteriewechsle vornimmt, sollte das Gerät aber ein paar Anwendungen überstehen. Nur wenn man eben die Batterie wechseln möchte, kann es schon passieren, dass man den biteaway dabei kaputt macht.

 

Und das verspricht der Hersteller
bite away StichheilerEndlich gibt es eine wirksame Lösung bei Insektenstichen und -bissen, verspricht zumindest der Hersteller. Der bite away Stichheiler wirkt sofort und dauerhaft gegen Juckreiz, Schmerz, Schwellung und Infektionsgefahr. Der biteaway Stichheiler ist ein "High Tech" Medizinprodukt, zur Behandlung von Insektenstichen und Insektenbissen wie von Moskitos, Wespen, Bienen, Hornissen, Mücken, Bremsen, Zecken, Spinnen, und vielen weiteren mehr. Die Behandlung erfolgt durch den Einsatz patentierter Mikrochip gesteuerter Wärme.

  • Wirkt sofort und dauerhaft
  • Verhindert bzw. reduziert Juckreiz, Schmerz, Schwellung und Infektionsgefahr
  • Zerstörung des Insektengiftes durch Wärme – ganz ohne Chemie
  • Patentiertes High Tech Medizinprodukt „Made in Germany“
  • Klinisch dermatologisch getestet

Anwendungsgebiet laut Hersteller
Die Anwendungsgebiete sollen vielfältig sein.

Insekten wie: Zecken, Hornissen, Bienen, Wespen, Mosquitos, Moskitos, Bremsen, Mücken, Spinnen, Ameisen, Stechmücken und weiteren.
Insektenstiche wie: Hornissenstich, Wespenstich, Bienenstich, Mückenstich, Mosquitostich, Bremsenstich, Fliegenstich und weiteren.
Insektenbisse wie: Zeckenbiss, Spinnenbiss, Ameisenbiss und weiteren.

bite away ist ein eingetragenes Markenzeichen der Riemser Arzneimittel AG, und das Produkt ist sowohl Marken- als auch Patentrechtlich geschützt.

Seite drucken nach oben


   


bite away Shop

DER FILM
Video


   
Impressum | Kontakt | Sitemap | Haftungsausschluss |
Startseite | Anwendung | Wirkung | Funktion | Video | Shop |
FAQ | Kaufmöglichkeiten | Händlerbereich |
interessante Webseiten